Hilfe für Bürgerinnen und Bürger in Vohwinkel

Der Stadtteilservice Vohwinkel ist ein seit 2007 bestehendes Projekt im Bereich der Arbeits- und Beschäftigungsmaßnahmen in Kooperation mit der Stadt und dem Jobcenter Wuppertal. Ziel des Stadtteilservice ist es, die Wohn- und Lebensqualität sowie die Familienfreundlichkeit im Quartier zu erhöhen.

Sie wollen mitarbeiten

Im Stadtteilservice Vohwinkel bieten wir Frauen und Männern die an einer Beschäftigung interessiert sind und im Bezug von Arbeitslosengeld II stehen, die Möglichkeit, mit ihrer Arbeit die Lebensqualität im Quartier zu verbessern. Wir übernehmen Botengänge für hilfsbedürftige Menschen, helfen in Seniorenheimen, bei Stadtteilfesten sowie in Schulen und begutachten Spiel- und Bewegungsflächen für Kinder sowie die Trasse und öffentliche Plätze. Die Teilnehmenden werden zudem professionell angeleitet und im Rahmen eines Aktivierungsgutscheins (AVGS) sozialpädagogisch begleitet.

Sie benötigen Unterstützung

Wir bieten hilfsbedürftigen Menschen schnelle und unkomplizierte Alltagshilfen an. Dies kann der alleinerziehende Vater sein, der Unterstützung beim Einkaufen benötigt, die Rollstuhlfahrerin, die zum Arzt begleitet werden muss oder die alleinstehende Seniorin, die persönliche Ansprache und Kontakt benötigt. Gerne unterstützen wir aber auch Seniorenheime in der täglichen Freizeitgestaltung der Menschen. Zudem helfen wir Kirchengemeinden, Schulen und gemeinnützigen Vereinen bei der Durchführung von Festen, beim Umstellen von Möbeln etc. Wenn Sie unsere Unterstützung benötigen, dann melden Sie sich gerne telefonisch bei uns.

So erreichen Sie uns

Stadtteilservice Vohwinkel

Natrather Str. 148
42327 Wuppertal

Tel: 0202 241 36 42
Fax: 0202 267 917 5

Projektleitung

Torsten Angenendt

Tel: 0202 241 36 43
E-Mail:tangenendt(at)diakonie-wuppertal.de

Kontakt

Diakonie Wuppertal – Soziale Teilhabe gGmbH
Deweerthstr. 117
42107 Wuppertal
Telefon: 0202 / 97 444 - 0