Partizipation Bergisches Städtedreieck

Wege in Arbeit. Beschäftigung für Asylbewerber/innen und Flüchtlinge. Seit 2008 in Wuppertal aktiv! Seit 2010 auch in Solingen und Remscheid!  

Ziele:

  • Integration von Asylbewerber/innen und Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt
  • Qualifizierung von Multiplikator/innen in Betrieben, öffentlichen Verwaltungen, Jobcentern, Arbeitsagenturen...

Partizipation Bergisches Städtedreieck steht für Knowhow in der Arbeit mit Asylbewerber/innen und Flüchtlingen in Wuppertal, Solingen und Remscheid.

Wir verfügen über Kompetenzen in den Bereichen Aufenthalts-, Arbeits- und Sozialrecht, pädagogische und interkulturelle Methoden sowie über umfassende Kenntnisse der Beratungs-. Qualifizierungs- und Förderangebote.

Mit dabei sind in Wuppertal: Ressort Zuwanderung und Integration der Stadt Wuppertal, Gesa gGmbH, Sozialdienst katholischer Frauen Wuppertal e.V. und das Jobcenter Wuppertal AöR.

Das Projekt wird im Rahmen der ESF-Integrationsrichtlinie Bund durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Mehr unter http://www.partizipationplus.de/

So erreichen Sie uns

Migrationsdienste Elberfeld – MBE, Integrationsagentur & Projekte

Ludwigstraße 22
42105 Wuppertal

Telefon: 0202 4969-70
Fax: 0202 4531-44

Koordination

Achim Pohlmann

E-Mail: apohlmann(at)diakonie-wuppertal.de
Telefon: 0202 4969-70
Fax: 0202 4531-44

Bettina Heiderhoff

E-Mail: bheiderhoff(at)diakonie-wuppertal.de

Jobcoaching

Tugba Alpay

E-Mail: talpay(at)diakonie-wuppertal.de

Kontakt

Diakonie Wuppertal – Soziale Teilhabe gGmbH
Deweerthstr. 117
42107 Wuppertal
Telefon: 0202 / 97 444 - 0