vielfältig wie das Leben

Die Soziale Teilhabe gGmbH ist ein gemeinnütziges Tochterunternehmen der Diakonie Wuppertal. Unsere lang bewährten Angebote in den sozialen Bereichen der Beratung und Betreuung, Arbeit und Bildung sowie Waren und Dienstleistungen sind in einer jungen Gesellschaft gebündelt.

Themenbereiche

Unser Leben gerät manchmal in Problem- oder Konfliktsituationen, die man alleine nicht mehr bewältigen kann. Wir helfen Menschen mit unserem umfassenden Angebot, sich schnell und unbürokratisch wieder zurecht zu finden.

Mit unserem vielfältigen Angebot an Arbeits- und Bildungsmaßnahmen begleiten wir Menschen Schritt für Schritt in eine erfolgreiche berufliche Zukunft. Ob begleitetes Jobtraining, Coaching, Aktivierung, praxisnahe Qualifizierung mit Partnerbetrieben oder berufliche Fort- und Weiterbildung - wir bieten für jeden Bedarf das passende Angebot.

Unser modernes Sozialkaufhaus VielWert präsentiert auf 800 Quadratmetern eine große Auswahl an gut erhaltenen Möbeln, Kleidung, Haushaltswaren, Kinderspielzeug und handgemachten Geschenkartikeln (WERTSCHÄTZE), zu fairen Preisen. Neben dem vielfältigen Warenangebot bieten wir auch verschiedene soziale Dienstleistungen an.

Als moderner Sozialdienstleister sind wir in einem stark wachsenden Sektor tätig, der unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter immer wieder vor neue Herausforderungen stellt. Wir bieten eine leistungsgerechte Vergütung nach BAT-KF sowie interessante und vielseitige Beschäftigungsmöglichkeiten in multiprofessionellen Teams.

Aktuelles und Veranstaltungen

Gemeinsam mit Bewohnern aus dem Quartier ist das Projekt mit einer großen Postkartenaktion auf den Namen „Tuhuus in Langerfeld“ getauft worden. Jetzt wurde zur Eröffnung eingeladen, mit Live-Musik von der Hedtberg Brass Band, leckerem Büffet und vielen Möglichkeiten zum Austausch.

Berichte über uns

Lukas Meier ist der Neue im VierZwoZwo Quartierbüro. Er tritt die Nachfolge von Eva Lünenschloß an und will noch mehr Menschen in die Stadtteilarbeit einbinden.

Die Evangelischen Tageseinrichtung für Kinder an der Kirchhofstraße hat Dank ihres außergewöhnlichen Engagements große Aufmerksamkeit erhalten. Das Team und die Kinder haben für ein gehörloses Kita-Kind Gebärdensprache gelernt. Hier finden Sie alle Berichte über die gelebte Inklusion.

Die minderjährigen Straftäter können juristisch nicht belangt werden. Sozialarbeiter sollen jetzt gezielt Kontakt suchen.

Kontakt

Diakonie Wuppertal – Soziale Teilhabe gGmbH
Deweerthstr. 117
42107 Wuppertal
Telefon: 0202 / 97 444 - 0