vielfältig wie das Leben

Die Soziale Teilhabe gGmbH ist ein gemeinnütziges Tochterunternehmen der Diakonie Wuppertal. Unsere lang bewährten Angebote in den sozialen Bereichen der Beratung und Betreuung, Arbeit und Bildung sowie Waren und Dienstleistungen sind in einer jungen Gesellschaft gebündelt.

Themenbereiche

Das Leben gerät manchmal in Problem- oder Konfliktsituationen, die man alleine nicht mehr bewältigt bekommt. Wir helfen Ihnen, sich mit unserem umfassenden Angebot schnell und unbürokratisch wieder zurecht zu finden.

Mit unserem vielfältigen Angebot an Arbeits- und Bildungsmaßnahmen begleiten wir Sie Schritt für Schritt in eine erfolgreiche berufliche Zukunft.

Unser modernes Sozialkaufhaus „Vielwert“ präsentiert auf 800 Quadratmetern eine große Auswahl an gut erhaltenen Möbeln, Kleidung, Haushaltswaren, Kinderspielzeug und handgemachten Geschenkartikeln (WERTSCHÄTZE), zu fairen Preisen.

Als moderner Sozialdienstleister sind wir in einem stark wachsenden Sektor tätig, der unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter immer wieder vor neue Herausforderungen stellt.

Aktuelles und Presse

Die Diakonie lädt zu einem Gottesdienst in die Hallen des Arbeitsprojektes an der Margaretenstraße ein.

„In meines Vaters Haus sind viele Wohnungen“ war der Leitspruch unter dem am vorletzten Sonntag im Mai ein Gottesdienst zum Thema „Wohnungslos in Wuppertal“ stattfand.

Die Diakonie Wuppertal – Soziale Teilhabe sucht ehrenamtliche Vormünder für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Zurzeit leben in Wuppertal etwa 330 Jugendliche, die ohne Familienangehörige aus Kriegs- und Krisengebieten nach Deutschland geflohen sind.

Helmut-Hesse-Haus stellt sich in Barmen vor

Am Freitag, 5. Mai, ist Tag der Menschen mit Behinderung. 20 Vereine stellen ihre Arbeit vor. Auch die Diakonie ist dabei.

Gottesdienst am 21.05.17

Die Thomaskirche ist am 21. Mai um 11.00 Uhr der Ort für einen ganz besonderen Gottesdienst: Pfarrer Martin Gebhardt gestaltet zusammen mit Mitarbeitenden der Wohnungslosenhilfe der Diakonie Wuppertal soziale Teilhabe gGmbH einen Themengottesdienst unter der Losung „In meines Vaters Haus sind viele Wohnungen“.

Do it

Die Diakonie Wuppertal – Soziale Teilhabe sucht ehrenamtliche Vormünder für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Zurzeit leben in Wuppertal etwa 330 Jugendliche, die ohne Familienangehörige aus Kriegs- und Krisengebieten nach Deutschland geflohen sind.

Kontakt

Diakonie Wuppertal – Soziale Teilhabe gGmbH
Deweerthstr. 117
42107 Wuppertal
Telefon: 0202 / 97 444 - 0