Wi4U Filmprojekt

Die Diakonie Wuppertal- Soziale Teilhabe gGmbH hat in der Offenen Tür des Wi4U ein Filmprojekt, im Rahmen des Aufrufs „Prävention sexualisierter Gewalt und/ oder Wertevermittlung“, gefördert durch das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen, durchgeführt.

In Zusammenarbeit mit dem Medienprojekt Wuppertal ist hierbei ein Kurzfilm mit dem Titel „Du willst es doch auch“ entstanden. Dies ist bereits der zweite Film, der in Zusammenarbeit mit dem Wuppertaler Medienprojekt erstellt werden konnte. Basierend auf den Erfahrungen des ersten Films „Nur das Beste geben“ haben sich die Jugendlichen diesmal mit den Themengebieten Freizügigkeit, Grenzverletzung und Homosexualität im interkulturellen Kontext auseinandergesetzt.

Der Kurzfilm feiert am 12.03.18 seine Premiere und wird in der Filmreihe “ Liebe in der Fremde“ in Zusammenarbeit mit dem Medienprojekt Wuppertal im Cinemaxx präsentiert.

Die neue Filmreihe des Medienprojektes Wuppertal „Liebe in der Fremde“ umfasst mehrere dokumentarische und fiktionale Filme zu den Themen Liebe, Sexualität, Rollenbilder und Grenzverletzungen und wurde mit jungen Geflüchteten und Eingewanderten produziert. Der Film „Du willst es doch auch“ ist der eigenständige Film der Diakonie Wuppertal-Soziale Teilhabe gGmbH und in dieser Aufführung zu sehen.

Die Filmpremiere findet ab 18.00 Uhr im Cinemaxx Wuppertal statt. Karten können kostenfrei auf der Homepage des Medienprojektes Wuppertal reserviert werden.

Gefördert durch:

Kontakt

Diakonie Wuppertal – Soziale Teilhabe gGmbH
Deweerthstr. 117
42107 Wuppertal
Telefon: 0202 / 97 444 - 0