„Schön und sehr flott“

Bei der Eröffnung der B7 war die Diakonie Wuppertal mit drei Seifenkisten bestens vertreten.

Das Diakonie-Team beim Rennen auf der B7.

Bei bestem Sommerwetter wurde am Wochenende die Eröffnung der B7 gefeiert. Mittendrin war die Diakonie Wuppertal und ihre Diakonische Altenhilfe im Seifenkistenrennen bestens vertreten.

Drei Teams um die Fahrer T. Bartsch (Team Diakonie Wuppertal), Vincenzo Hausmann (Team Auszubildende Diakonische Altenhilfe) und Andreas Polack (Team Traineeprogramm Diakonische Altenhilfe) gingen mit 2 Eigenbauten und einer Werks-Seifenkiste des Veranstalters an den Start.

Nach spannenden Vorausscheidungen konnte sich das Team der Diakonischen Altenhilfe um Spitzenfahrer A. Polack mit einem marginalistischen Eigenbau in optimierter Leichtbauweise bis in die Endrunde qualifizieren und belegte einen ausgezeichneten 4. Rang in der Gesamtwertung.

Bemerkenswert auch die Leistung der Auszubildenden der Diakonischen Altenhilfe, die von der Geschäftsführerin C. Schott gekonnt ins Rennen geschickt wurden. Mit einer der sicherlich schönsten Seifenkisten im neuen Diakonie Wuppertal Design trat das Team der Diakonie Wuppertal an.

Die Diakonie-Seifenkiste wurde jedoch mit raffinierten technischen Anbauten (8-Kanal-Seifenblasenautomat mit Extraschubleistung Fabr. Pustefix) ausgestattet und deshalb von der Rennleitung nach massiver Geschwindigkeitsüberschreitung ungeschlagen durch Belegung mit einer Zeitstrafe (10Sek.!) aus dem Rennen genommen.

Der Fahrer T. Bartsch hatte in einem Vorrundenrennen den späteren Finalisten Locador um viele Fahrzeuglängen distanziert. Das überforderte schlichtweg die sehr um Sicherheit bemühte Rennleitung.

Am Ende war so der Weg frei für das im täglichen Strassenalltag routinierte Lieferteam von „Hallo-Pizza“, die den glücklichen Gesamtsieg einfuhren.

Ein besonderer Dank gilt dem Ausrichter für die sicherlich einmalige Streckenführung und allen engagierten Teams mit den teilweise wunderbar kreativen Eigenbauten.Planungen zu einer Wiederholung dieses außerordentlich gelungenen Seifenkistenevents wurden bereits während der Veranstaltung aus dem Kreis der Diakonie und anderer Teams angedacht.

Foto und Text: TB/ör-nd

Eindrücke vom Rennen in unserem FOTOALBUM

Kontakt

Diakonie Wuppertal – Soziale Teilhabe gGmbH
Deweerthstr. 117
42107 Wuppertal
Telefon: 0202 / 97 444 - 0