Gottesdienst am 21.05.2017 anlässlich der Wohnungsnot armer Menschen in Wuppertal

„In meines Vaters Haus sind viele Wohnungen“ war der Leitspruch unter dem am vorletzten Sonntag im Mai ein Gottesdienst zum Thema „Wohnungslos in Wuppertal“ stattfand.

Hintergrund für den Themengottesdienst ist die Situation vieler armer und/oder randständiger Menschen, die in Wuppertal keinen bezahlbaren Wohnraum mehr finden bzw. an die u.a. aufgrund von Stigmatisierungen nicht vermietet wird. Die Thomaskirche am Ostersbaum war gut gewählt, im selben Quartier befindet sich das Diakoniezentrum Friedrich von Bodelschwingh, eine von Sozialarbeitern begleitete Wohneinrichtung für obdachlose Männer sowie die Zentrale Beratungsstelle für Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten (ZBS), ebenfalls ein Angebot der Diakonie Wuppertal Soziale teilhabe gGmbH. Pfarrer Martin Gebhardt, der selber in beiden Einrichtungen tätig ist, hat diesen Gottesdienst gemeinsam mit dem Fachpersonal der Wohnungslosenhilfe inhaltlich gestaltet und durchgeführt.

So konnten die Besuchenden des Gottesdienstes die Lage der betroffenen Menschen lebensnah erfahren, als die Streetworkerinnen der ZBS einfühlsam in Form der Erzählung und der Fürbitten ihre Arbeit mit den Wohnungslosen darstellten. Pfarrer Gebhardt schlüpfte in die Rolle eines Straßenmusikers, der musikalisch vom Leben auf der Straße berichtete. Anfang- und Endpunkt des Gottesdienstes wurde durch eine Diadokumentation gestaltet, die Orte und Situationen von wohnungslosen Menschen in Wuppertal vermittelte.

Die Zeit nach dem Gottesdienst wurde für anregenden Austausch zwischen den Besuchenden und den Mitarbeitenden der Diakonie Wuppertal Soziale Teilhabe gGmbH genutzt.

So war dies, wie beabsichtigt, ein ganz besonderer Gottesdienst, der sichtbar die Herzen der Menschen erreichte und sicher bei Vielen lange nachwirkte. Und auch die Mitarbeitenden in der Wohnungslosenhilfe freuten sich über diese besondere Möglichkeit, von ihrer Arbeit und den Menschen, für die sie da sind, zu berichten.

Text: Reschke

Kontakt

Diakonie Wuppertal – Soziale Teilhabe gGmbH
Deweerthstr. 117
42107 Wuppertal
Telefon: 0202 / 97 444 - 0