Ehrenamtsdank

Die Diakonie dankt ihren ehrenamtlich Mitarbeitenden.

Viele Menschen engagieren sich ehrenamtlich in den unterschiedlichen Bereichen der Diakonie Wuppertal. Am Sonntag wurde in der Alten Papierfabrik herzlich "Dankeschön" gesagt. Mit einer Andacht geleitete der Diakoniedirektor Herr Dr. Martin Hamburger die 150 Anwesenden in die Festlichkeit. Nach einem stärkenden Brunch sorgte das Improvisationstheater Fast-Forward-Theatre für Unterhaltung rund um das Thema Leben und Ehrenamt in Wuppertal. In gemütlicher Atmosphäre gab es später noch genügend Zeit zum Austausch und Vernetzen der haupt- und ehrenamtlich Tätigen untereinander.

Text und Fotos: Anke Hüppe / Diakonische Altenhilfe Wuppertal